Direkt zum Inhalt der Seite springen
Die EWS Solaroffensive

Flächen für Solaranlagen gesucht

Energiewende gemeinsam anpacken!

Machen Sie mit – denn Ihre Ortskenntnis und Ihre Unterstützung bei unserer Suche nach ausreichend großen Dach- und Freiflächen für die solare Energieerzeugung können viel dazu beitragen, den nachhaltigen Ausbau der bürgereigenen Photovoltaik zu beschleunigen.

Solarpark Herten: Luftbildansicht von oben
Seit 2016 erzeugt dieser EWS-Solarpark bei Rheinfelden genossenschaftlich sauberen Strom für 1.300 Haushalte.

PV auf Flächen und Dächer bringen

Ein wesentliches Ziel der EWS war schon immer die Realisierung von bürgereigenen Photovoltaikanlagen. Aus guten Gründen, denn:

  • Strom aus Photovoltaikanlagen ist mittlerweile sogar günstiger als fossil oder atomar erzeugter Strom,
  • Photovoltaikanlagen sind die mit Abstand beliebteste Erzeugungstechnologie,
  • PV und Windkraft ergänzen sich über jahreszeitliche Schwankungen hinweg ideal und sind damit die wichtigsten Säulen der Energiewende im Strombereich.

Der kontinuierliche Zubau ist daher wichtiger denn je – und nicht zuletzt für das Erreichen der deutschen und europäischen Klimaschutzziele unverzichtbar. Eine Herausforderung beim Bau neuer Anlagen ist es allerdings, geeignete Flächen ausfindig zu machen.

Hier kommen Sie ins Spiel:

Mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam Flächen für neue PV-Anlagen finden. Denn: Sie kennen sich in Ihrer Umgebung bestens aus, Sie sind vor Ort vernetzt, Sie kennen womöglich Eigentümer von geeigneten Dach- oder Freiflächen – oder Ihnen gehört selbst eine Fläche.

Kurz: Ihre Ortskenntnis und Ihre lokale Vernetzung können entscheidend dazu beitragen, gemeinsam mit uns die solare Energiewende weiter voran zu bringen!

Kriterien für Frei- und Dachflächen, nach denen wir suchen

Freiflächen Dachflächen
  • Große, möglichst kompakt geschnittene Flächen mit mindestens 2 Hektar (20.000 m²) Fläche
  • Gute Sonneneinstrahlung (keine Hangneigung nach Norden, wenig Verschattung etc.)
  • Kein Schutzgebiet, wenig Bewuchs (Bäume, Sträucher etc.), idealerweise ökologische Aufwertung durch Umwandlung in Grünland
  • Idealerweise keine allzu große Entfernung zur nächsten Stromleitung
  • Große Dächer (z.B. Gewerbe, Industrie, Landwirtschaft)
  • Mindestens 800 m² nutzbare Dachfläche
  • Gute Sonneneinstrahlung (keine Dachneigung nach Norden, wenig Verschattung etc.)
  • Dachstatik geeignet und/oder Dachsanierung anstehend
  • Idealerweise Strombedarf direkt im Objekt vorhanden

Grundsätzliches Interesse des Eigentümers, die Fläche für eine PV-Anlage zur Verfügung zu stellen

Grundsätzliches Interesse des Eigentümers, die Fläche für eine PV-Anlage zur Verfügung zu stellen

Sie haben da eine Idee? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Ihnen gehört eine Fläche, die zu diesen Kriterien passt? Oder Sie wissen von einer Person, der eine geeignete Fläche gehört und die interessiert ist? Wir freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren. Die Realisierung unserer bürgereigenen Photovoltaik-Anlagen übernimmt die EWS Energie GmbH als 100%-ige Tochter der EWS eG.

Hier können Sie geeignete Flächen nach den obenstehenden Kriterien uns melden oder sich über die allgemeinen Hintergründe und Perspektiven des PV-Ausbaus informieren.

 

Wie geht es danach weiter?

Wir prüfen…

Sie haben das Solarflächen-Webformular ausgefüllt und an uns übermittelt? Sobald uns Ihre Angaben vorliegen, prüfen wir die potenzielle Fläche auf ihre Eignung für die Realisierung einer Photovoltaik-Anlage. Dazu gehört unter anderem die grundsätzliche Bewertung der topografischen Struktur und der solaren Einstrahlungswerte. Hinzu kommen Fragen der bisherigen Nutzung, des Baurechts (Bebauungsplan) und die Abwägung, wie eine ökologisch sinnvolle Flächennutzung unter Wahrung aller berechtigten Interessen umgesetzt werden kann.

… und geben Bescheid

Diese Eignungsprüfung wird erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte sich die Fläche für uns grundsätzlich eignen, gehen wir anschließend in den Austausch mit Ihnen und dem Eigentümer und besprechen die möglichen weiteren Schritte.