Direkt zum Inhalt der Seite springen
16. bis 17.09.2016

3. Bürgerenergie-Konvent

Das Bündnis Bürgerenergie lädt zum Erfahrungsaustausch in Berlin

Freitag, den 16.09. bis
Samstag, den 17.09.2016

 

VKU Forum

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Auf dem zweitägigen Treffen in Berlin stehen bei Vorträgen, im Kontakt mit der Berliner Energiepolitik, in Workshops und auf einer Podiumsdiskussion die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der Bürgerenergie im Zentrum der Diskussion.

Mitstreiter des Bündnis Bürgerenergie mit Plakaten
Quelle: Bündnis Bürgerenergie e.V., Jörg Farys

Angesichts der EEG-Novelle 2016 gilt mehr als zuvor: wir lassen uns die Bürgerenergiewende nicht aus der Hand nehmen. Denn Bürgerenergie hat Zukunft! Das ist das Signal, das wir in der gemeinsamen Begegnung auf dem Bürgerenergie-Konvent senden wollen.

Der starke Gegenwind für die Bürgerenergie hat uns allen deutlich gemacht, wie stark die Beharrungskräfte der alten Energiewirtschaft sind. Umso deutlicher ist aber auch geworden, welche großen Leistungen der Bürgerenergie es zu verteidigen gilt. Wir haben die Energiewende groß gemacht – und wir haben das Zeug dazu, ihre Zukunft zu gestalten! Beim Konvent möchten wir mit Ihnen diskutieren, wo die wichtigsten Perspektiven einer dezentralen Energiewende in Bürgerhand liegen.

Das Programm des diesjährigen Konvents endet am Samstag bereits um 12:00 Uhr, um allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, an der großen «Stop TTIP&Ceta»-Demonstration am Alexanderplatz teilzunehmen. Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier als PDF-Datei.

Der Teilnahmebeitrag für Privatpersonen und Vertreter kleiner Bürgerenergie-Gesellschaften beträgt 125 €; für alle anderen beträgt der Teilnahmebeitrag 200 €.