Direkt zum Inhalt der Seite springen
23.11.2018 | Köln /  Berlin 

Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!

Tempo machen beim Kohleausstieg!

Samstag, den 01.12.2018
12:00 Uhr

Köln
Deutzer Werft

Berlin
Kanzleramt

Die Zeit drängt: Das hat uns der Hitzesommer 2018 erneut bewusst gemacht. Kommen Sie daher zur Klima-Doppel-Demo nach Köln vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas – oder nach Berlin, vor der Haustür der Bundesregierung!

Veranstaltungslogo Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!

Auf nach Köln und Berlin!

Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohle-Kommission in Berlin. Während die Welt über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

Der Klimawandel erhöht die Zahl extremer Wetterereignisse schon heute. Immer mehr Waldbrände und Hitzewellen, lang anhaltende Dürren, Überschwemmungen und Missernten sind die Folge. Im Globalen Süden sind die Folgen der Klimakrise besonders verheerend: Sie verschärfen Hunger und Armut und zwingen viele Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat.

Wir müssen jetzt handeln – machen Sie mit!

Denn die Große Koalition versagt beim Klimaschutz: Das Klimaschutzziel 2020? Aufgegeben. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien? Ausgebremst. Der Ausstieg aus der Kohle? Aufgeschoben.

Wir müssen jetzt handeln, um die Erderhitzung zu stoppen und eine ungebremste Klimakatastrophe in der Zukunft zu verhindern – für uns alle und die kommenden Generationen. Das wollen und werden wir ändern. Zusammen mit vielen tausend Menschen. Fordern Sie gemeinsam mit vielen Initiaven und Organisationen: Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!