Direkt zum Inhalt der Seite springen
07.11.2018 | Berlin

Kohleausstieg und CO₂-Abgabe

Vortrag und Diskussion mit Ursula Sladek

Mittwoch, den 07.11.2018
19:00 Uhr


Veranstalter: BürgerEnergie Berlin eG
Um Anmeldung wird gebeten

GLS Bank Filiale Berlin
10117 Berlin
Schumannstr. 10

U/S-Bahnhof Friedrichstraße oder Bus 147, Haltestelle Deutsches Theater

Wie können wie den Verzicht auf fossile Energieträger, allen voran der Kohle, forcieren? Wie berücksichtigen wir beim Umbau unseres Energiesystems die Folgeschäden für Klima und Umwelt? Mit der CO₂-Abgabe möchten wir einen Ansatz für ein Steuerungsinstrument vorstellen und diskutieren.

Braunkohlekraftwerk Weisweiler in der Abenddämmerung
Ohne einen schnellen Kohleausstieg sind die deutschen Klimaschutzziele nicht zu erreichen.

Klimaschutzziele sind gefährdet

Die Kommission «Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung», also die sogenannte Kohle-Kommission, soll bis Ende 2018 einen Ausstiegsplan aus der Kohleverstromung in Deutschland vorlegen.

Ob das tatsächlich klappt, ist aufgrund der schwierigen Gemengelage unklarer denn je. Klar ist allerdings: Deutschland wird seine Klimaschutzziele nicht ohne einen zügigen Kohleausstieg schaffen.

Konkrete Maßnahmen wichtiger denn je

Umso wichtiger ist daher die Frage nach den Maßnahmen, um einen Kohleausstieg tatsächlich in die Wege zu leiten. Einige ExpertInnen sprechen sich für eine nationale CO2 Abgabe in den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr aus. Worum geht’s bei dieser CO2-Abgabe? Was kann sie bewirken? Und warum brauchen wir sie – auch für den Berliner Kohleausstieg?

Die Bürger Energie Berlin eG lädt zum Gastvortrag von Ursula Sladek mit anschließender Diskussion zu diesem wahrlich brandaktuellen Thema. Um Anmeldung unter dem untenstehenden Link wird gebeten.

 

Vortragende und Veranstalter

  • Porträt Ursula Sladek

    Ursula Sladek

    Gastrednerin bei der Veranstaltung ist Ursula Sladek, Stromrebellin und Mitbegründerin der EWS Schönau, die sich heute gemeinsam mit vielen anderen über den CO2 Abgabe e. V. für die Einführung einer nationalen CO2-Bepreisung einsetzt.

    Zur Website des CO2 Abgabe e. V.

  • Kohlehalde und rauchende Kohlekraftwerke

    BürgerEnergie Berlin

    Die BürgerEnergie Berlin eG ist ein freier, parteiübergreifender Zusammenschluss von BürgerInnen, die sich für eine zukunftsfähige, nachhaltige und demokratische Energiepolitik, eine Energiewende in Berlin und ein Stromnetz in Bürgerhand einsetzt.

    Zur Website der BürgerEnergie Berlin