Direkt zum Inhalt der Seite springen
04.04.2019 | Schönau im Schwarzwald

Ohne Flugzeug einmal um die Welt

Empfang und Bildervortrag des Schönauer Stromrebellen 2018 Syril Eberhart

Donnerstag, den 04.04.2019

17:30 Uhr Empfang, 18:30 Uhr Bildervortrag

Veranstalter: FuSS e. V., EWS Schönau
Eintritt frei

Bürgersaal Schönau

Bifangstraße 1
79677 Schönau

Er reiste mit dem Containerschiff, per Autostopp über Eisstraßen, lebte mit russischen Rentiernomaden, strandete alleine auf einer unbewohnten Insel und erlebte Nigaragua im Bürgerkrieg: Syril Eberhart, der Stromrebell 2018, berichtet in Schönau von seiner aufregenden Weltreise.

Syril Eberhart, Weltreisender und Stromrebell, macht einen Luftsprung in der Wüste.
Syril Eberhart im Parque Nacional dos Lençóis Maranhenses, einem Dünengebiet im Norden Brasiliens

Über ein Jahr war Syril Eberhart unterwegs: Zu Fuß, zu Wasser, mit Bus, per Autostopp. Auf seiner Reise durch Europa, Russland, die Eiswüsten Sibiriens und weiter nach Japan und zum amerikanischen Kontinent hat er die Extreme unseres Planeten hautnah erlebt und in unterschiedlichsten Lebenswelten viele tolle Menschen getroffen. Davon berichtet er in seinem spannenden Bildervortrag.

Im vergangenen Jahr war er auf dem Schönauer Stromseminar zum Stromrebellen gekürt worden – nicht wegen der Reise, sondern weil er seiner Schweizer Heimat mit der Gründung von Solar-Selbstbau-Genossenschaften einen Solarboom ausgelöst hat. Am Tag der Verleihung im Juli 2018 war er online aus Panama zugeschaltet.