Direkt zum Inhalt der Seite springen
17. bis 18.09.2017 | karmakonsum.de

Treibhausgase brauchen einen Preis!

Video-Talk mit Ursula Sladek

Sonntag, den 17.09.2017, 19:00 Uhr bis
Montag, den 18.09.2017, 19:00 Uhr

KarmaKonsum X Online-Konferenz

Auf der KarmaKonsum X Online-Konferenz geben mehr als 50 Referent*innen Inspiration in den Themenfeldern Nachhaltigkeit im Business, Aktivismus, persönlichen und gesellschaftlichen Wandel. In ihrem Video-Talk erläutert Ursula Sladek, warum es Zeit für eine nationale CO₂-Abgabe ist.

Über Ursula Sladek

Ursula Sladek ist Mutter von fünf Kindern und eine Mitgründerin der Elektrizitätswerke Schönau. Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl gründete sie mit Schönauer Bürgern den Verein «Eltern für atomfreie Zukunft e.V.», dessen Vorstand sie mehr als zehn Jahre lang war. Aus diesem Engagement gingen die Elektrizitätswerke Schönau hervor, Netzbetreiber und erster Ökostromanbieter Deutschlands.

2014 schied sie aus dem Vorstand der EWS Genossenschaft aus. Sie engagiert sich weiterhin für die Energiewende und insbesondere für die Einführung einer nationalen CO2-Abgabe. Bei einem einstündigen Video-Talk mit dem KarmaKonsum-Gründer Christoph Harrach erläutert sie, dass es dringend geboten ist, eine Abgabe auf klimaschädliche Treibhausgase zu erheben, um die Folgen des Klimawandels abzumildern. Der Talk wird am 17.09. 2017 um 19:00 Uhr gesendet und kann ab diesem Zeitpunkt 24 Stunden kostenlos angeschaut werden.

Über die Online-Konferenz

  • Unter dem Motto «INSPIRATION FOR IMPACT» präsentiert die Online-Konferenz KarmaKonsum X über 50 Video-Talks mit Christoph Harrach und hochkarätigen Referent*innen und Pionier*innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur. Mit dabei sind u.a. der Musiker Thomas D, die Unternehmer Johannes Gutmann (Sonnentor), Antje von Dewitz (VAUDE), die BUND-Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Angelika Zahrnt sowie die Umweltaktivistin und Unternehmensgründerin Ursula Sladek.