Direkt zum Inhalt der Seite springen
06.10.2018 | Hambacher Wald

Wald retten – Kohle stoppen!

Großdemo am Hambacher Wald

Samstag, den 06.10.2018
12:00 Uhr

Hinweis: Die Veranstaltungen auf der Großbühne beginnen bereits um 10:30 Uhr.

Bahnhof Buir, Hambacher Wald
Anreise per Mitfahrbörse möglich

Diesen Herbst will der Energiekonzern RWE den Hambacher Wald zerstören, damit er seine Kraftwerke weiterhin mit dem Klimakiller Nummer Eins füttern kann: Braunkohle. Mit einer Großdemonstration werden wir RWE gemeinsam ein klares Stopp-Signal senden!

Video zur Großdemonstration «Wald retten – Kohle stoppen!» am 06.10.2018 am Hambacher Wald

Die Planungen von RWE sind völlig inakzeptabel. Sie zerstören einen der artenreichsten Wälder dieses Landes und heizen den Klimawandel weiter an. RWE provoziert und legt damit die Axt an die Arbeit der Kohlekommission der Bundesregierung, die derzeit in Berlin den Kohleausstieg verhandelt.

Dabei haben der Hitzesommer, Dürren und Starkregen gerade gezeigt: Nur wenn wir jetzt schnell handeln, lässt sich eine weltweite Klimakatastrophe noch aufhalten. Den Hambacher Wald retten, den Kohleausstieg durchsetzen, das Klima schützen – das schaffen wir nur, wenn wir jetzt eine breite Bürger*innenbewegung entstehen lassen.

Veranstalter fordern Verzicht auf Rodung

Die Veranstalter der Großdemonstration, die Initiative Buirer für Buir, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace und die NaturFreunde Deutschlands, fordern vom Energiekonzern RWE, auf die geplante Rodung des Hambacher Waldes zu verzichten. Damit lege RWE die Axt an die Arbeit der Kohlekommission der Bundesregierung, die derzeit über den Kohleausstieg verhandelt, kritisiert das Bündnis.

Viele Künstler unterstützen die Demo

Demonstrierende mit Stop-Kohle-Schildern tragen gemeinsam ein Banner; eine junge Frau reckt eine Tafel mit der Aufschrift «Kohle killt Klima» empor.

Auch bekannte Künstler unterstützen die Großdemonstration am kommenden Samstag. So spielen unter anderem die Pop-Rock-Band «Revolverheld», der Kölner Musiker Eddi Hüneke – Gründer der «Wise-Guys» und aus Berlin die Singer-Songwriter «Die Höchste Eisenbahn» auf der Kundgebung am Hambacher Wald.

Gemeinsam nach Buir!

Die Veranstalter bitten darum, ausreichend Anreisezeit einzuplanen und frühzeitig vor Ort zu sein. Der Bahnhof Buir ist leider nur gering frequentiert. Die Züge dorthin werden aus beiden Richtungen – Aachen und Köln – stark ausgelastet sein. Daher ist es angeraten, die Anreise gemeinschaftlich per Mitfahrbörse zu organisieren.