Direkt zum Inhalt der Seite springen

Netzverstopfer – Leitung frei für Erneuerbare!

Jetzt mitmachen und unterschreiben

Windkraftanlagen werden immer häufiger abgeschaltet – angeblich, weil nicht genügend Leitungen vorhanden sind, um all den Strom zu transportieren. Darum fordern wir gemeinsam mit .ausgestrahlt: AKW jetzt vom Netz, damit der Ausbau der Erneuerbaren Energien vorangehen kann!

AKW verstopfen das Stromnetz

Das bestehende Stromnetz reicht locker aus, den in Deutschland benötigten Strom jederzeit zu transportieren. Das Problem ist, dass konventionelle Kraftwerke ihre Produktion auch bei immensem Angebot an Wind- und Solarstrom nicht ausreichend drosseln. Insbesondere Atomkraftwerke können ihre Produktion aus technischen Gründen nicht wirklich flexibel an den jeweiligen Bedarf anpassen.

Atomstrom verdrängt Erneuerbare Energien

Statt Atomkraftwerke abzuschalten, müssen deshalb immer öfter Windkraftanlagen ihre Produktion einstellen, obwohl jede Menge Wind weht – energie- und umweltpolitisch völlig absurd. In weiten Teilen Norddeutschland hat die Bundesregierung zuletzt sogar den Ausbau der Windkraft an Land ganz gestoppt. Dagegen sollen alte Atomreaktoren wie die in Brokdorf und Lingen noch bis 2022 weiterlaufen – trotz zunehmenden Sicherheitsrisikos, trotz des Atommüllproblems und trotz der negativen Folgen für den Ausbau erneuerbarer Energien – gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung.

Werden Sie aktiv!

Helfen Sie mit, diese Situation zu ändern und unterstützen Sie die Kampagne von .ausgestrahlt!