RSS-Feed: Magazinbeiträge der EWS https://www.ews-schoenau.de/opencms/energiewende-magazin/rss Hier finden Sie die jeweils aktuellsten Magazinbeiträge der EWS Schönau. en © EWS Schönau 2020 RSS-Feed: Magazinbeiträge der EWS https://www.ews-schoenau.de/export/sites/ews/.resources/logo_rss.png https://www.ews-schoenau.de/opencms/energiewende-magazin/rss «Nicht nachgeben!» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/interview-hartmut-grassl-nicht-nachgeben/ 2020-06-05T04:00:00+02:00 Klimapionier, EWS-Gründungshelfer, Streiter für eine soziale Energiewende: Hartmut Graßl bleibt weiterhin kämpferisch – und zuversichtlich. Ein grauhaariger Mann steht auf einem Dach und hält einen Globus im Arm.

Klimapionier, EWS-Gründungshelfer, Streiter für eine soziale Energiewende: Hartmut Graßl bleibt weiterhin kämpferisch – und zuversichtlich.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/interview-hartmut-grassl-nicht-nachgeben/
Durch helle Wälder in die verstrahlte Zone https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/tschernobyl-durch-helle-waelder-in-die-verstrahlte-zone/ 2020-04-25T10:00:00+02:00 2009 reiste der Liedermacher und Journalist Walter Mossmann nach Tschernobyl. Seine Eindrücke hinterlegt er mit Erinnerungen an die Zeit nach dem Super-GAU. Schwarzweißaufnahme eines verfallenden Plattenbaus, dervon Efeu berankt ist.

2009 reiste der Liedermacher und Journalist Walter Mossmann nach Tschernobyl. Seine Eindrücke hinterlegt er mit Erinnerungen an die Zeit nach dem Super-GAU.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/tschernobyl-durch-helle-waelder-in-die-verstrahlte-zone/
«Eine Trendwende ist in Sicht» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/kohleausstieg-eine-trendwende-ist-in-sicht/ 2020-04-24T09:40:00+02:00 Der Wirtschaftsingenieur Pao-Yu Oei erkundet Strategien für einen globalen Kohleausstieg. Sein Fazit: Es könnte funktionieren – wenn viele Länder mitziehen. Junger Mann mit Brille, schaut offen und freundlich in die Kamera.

Der Wirtschaftsingenieur Pao-Yu Oei erkundet Strategien für einen globalen Kohleausstieg. Sein Fazit: Es könnte funktionieren – wenn viele Länder mitziehen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/kohleausstieg-eine-trendwende-ist-in-sicht/
Südafrika: Erneuerbare im Aufwind https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/suedafrika-erneuerbare-im-aufwind/ 2020-04-15T03:00:00+02:00 Immer wieder politisch ausgebremst, eröffnen sich den Erneuerbaren in Südafrika nun neue Chancen für den Ausbau – und das trotz einer Energiekrise. Ein aufsteigender Weg, gesäumt von Windrädern; zwei Menschen sind zentral am Horizont zu erkennen.

Immer wieder politisch ausgebremst, eröffnen sich den Erneuerbaren in Südafrika nun neue Chancen für den Ausbau – und das trotz einer Energiekrise.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/suedafrika-erneuerbare-im-aufwind/
«Es bedarf systemischer Veränderung» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/ulrich-brand-es-bedarf-systemischer-veraenderung/ 2020-04-07T07:00:00+02:00 Unsere Wirtschafts- und Lebensweise beruht auf Übernutzung und Ausbeutung. Ulrich Brand beschreibt sie als «imperial» – und will sie auf neue Füße stellen. Mann in Sakko und Hemd mit starken Schatten von oben fotografiert

Unsere Wirtschafts- und Lebensweise beruht auf Übernutzung und Ausbeutung. Ulrich Brand beschreibt sie als «imperial» – und will sie auf neue Füße stellen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/ulrich-brand-es-bedarf-systemischer-veraenderung/
Ein Leben für die Solarkraft https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/ein-leben-fuer-die-solarkraft/ 2020-03-31T05:00:00+02:00 Der Erfinder Jürgen Kleinwächter tüftelt seit Jahrzehnten an Solarkraftwerken für den Globalen Süden. Jetzt soll endlich der Durchbruch gelingen. Ein freundlicher älterer Mann mit einer bestickten Kappe auf dem Kopf steht in einer Werkstatt.

Der Erfinder Jürgen Kleinwächter tüftelt seit Jahrzehnten an Solarkraftwerken für den Globalen Süden. Jetzt soll endlich der Durchbruch gelingen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/ein-leben-fuer-die-solarkraft/
«Wo sind bloß all die Insekten hin?» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wo-sind-bloss-all-die-insekten-hin/ 2020-03-05T07:30:00+01:00 Bestürzende Beobachtungen auf Puerto Rico: Dort sind praktisch alle Insekten verschwunden – und mit ihnen viele weitere Arten. Liegt es an der Klimakrise? Ein kleiner Frosch sitzt auf einem Blatt und schaut keck in die Kamera.

Bestürzende Beobachtungen auf Puerto Rico: Dort sind praktisch alle Insekten verschwunden – und mit ihnen viele weitere Arten. Liegt es an der Klimakrise?

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wo-sind-bloss-all-die-insekten-hin/
Schwarzwald im Klimastress https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/schwarzwald-im-klimastress/ 2020-02-20T03:00:00+01:00 Die Klimakrise schwächt Bäume und macht sie anfällig für Schädlinge. Unseren Wäldern steht ein grundlegender Umbau bevor – auch im Schwarzwald. Ein Wald mit Waldarbeitern und umgesägten Bäumen

Die Klimakrise schwächt Bäume und macht sie anfällig für Schädlinge. Unseren Wäldern steht ein grundlegender Umbau bevor – auch im Schwarzwald.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/schwarzwald-im-klimastress/
Energiegenossenschaften mit schlauen Ideen https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/energiegenossenschaften-mit-schlauen-ideen/ 2020-02-17T05:00:00+01:00 Auf dem Energietag in Stuttgart wurden drei Preisträger für ihre zukunftsweisenden und nachhaltigen Projektideen ausgezeichnet. Eine Gruppe von sechs Männern stehen aufgereiht  draußen, in einer Hausecke fotografiert.

Auf dem Energietag in Stuttgart wurden drei Preisträger für ihre zukunftsweisenden und nachhaltigen Projektideen ausgezeichnet.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/energiegenossenschaften-mit-schlauen-ideen/
Geoengineering – ohne geht nicht? https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/geoengineering-ohne-geht-nicht/ 2019-12-18T05:45:00+01:00 Um die Klimaziele zu erreichen, sind Technologien zur CO₂-Vermeidung und -Entnahme unabdingbar. Doch welche lassen sich im großen Stil umsetzen? Blick auf die Erde, Erdkrümmung und als heller Bereich, die Erdatmosphäre

Um die Klimaziele zu erreichen, sind Technologien zur CO₂-Vermeidung und -Entnahme unabdingbar. Doch welche lassen sich im großen Stil umsetzen?

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/geoengineering-ohne-geht-nicht/
Schuld ohne Sühne https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/schuld-ohne-suehne/ 2019-12-16T06:30:00+01:00 Lediglich 20 Unternehmen verantworten 35 Prozent aller CO₂-Emissionen weltweit. Und dennoch ignorieren sie weiterhin alle Aufrufe zur Veränderung. Ein Ölarbeiter, von unten vor den Shilouetten einer Raffinerie wie ein Schattenriss fotografiert , dreht an einem großen stählernen  Rad.

Lediglich 20 Unternehmen verantworten 35 Prozent aller CO₂-Emissionen weltweit. Und dennoch ignorieren sie weiterhin alle Aufrufe zur Veränderung.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/schuld-ohne-suehne/
Das Gefühl entscheidet https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/das-gefuehl-entscheidet/ 2019-12-16T06:00:00+01:00 Die Fakten zur Klimakrise sind bekannt – doch kaum jemand ändert sein Verhalten. Umweltpsychologen erkunden nun die Rolle von Emotionen als Anstoßgeber. Eine junge Frau vor einer Collage

Die Fakten zur Klimakrise sind bekannt – doch kaum jemand ändert sein Verhalten. Umweltpsychologen erkunden nun die Rolle von Emotionen als Anstoßgeber.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/das-gefuehl-entscheidet/
Das große Tauen https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/das-grosse-tauen/ 2019-12-13T06:00:00+01:00 Der Permafrostboden fällt in vielen Regionen regelrecht zusammen. Dadurch könnte doppelt so viel Treibhausgas frei werden wie bisher prognostiziert. Eine Drohnenaufnahme: eine sumpfige Landschaft und ein kleiner See, am rechten Bildrand liegt ein Dorf.

Der Permafrostboden fällt in vielen Regionen regelrecht zusammen. Dadurch könnte doppelt so viel Treibhausgas frei werden wie bisher prognostiziert.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/das-grosse-tauen/
Die Zukunft liegt im Pleistozän https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/die-zukunft-liegt-im-pleistozaen/ 2019-12-13T06:00:00+01:00 Sergei und Nikita Zimov wollen das ursprüngliche arktische Ökosystem wiederherstellen, um damit den Permafrostboden vor dem Auftauen zu Bewahren. Ein Mann steht an einem Flussufer und hält einen großen Tierknochen in der Hand.

Sergei und Nikita Zimov wollen das ursprüngliche arktische Ökosystem wiederherstellen, um damit den Permafrostboden vor dem Auftauen zu Bewahren.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/die-zukunft-liegt-im-pleistozaen/
«Wie unwissenschaftlich darf Politik sein?» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wie-unwissenschaftlich-darf-politik-sein/ 2019-12-11T07:00:00+01:00 Die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, sei immer noch möglich, sagt Sonia Seneviratne. Wenn wir jetzt endlich handeln, könnten wir es schaffen. Frau mit Brille und dunklen Haaren vor einer Wand

Die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, sei immer noch möglich, sagt Sonia Seneviratne. Wenn wir jetzt endlich handeln, könnten wir es schaffen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wie-unwissenschaftlich-darf-politik-sein/
Wie geht mieterfreundlicher Klimaschutz? https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wie-geht-mieterfreundlicher-Klimaschutz/ 2019-12-10T05:00:00+01:00 Nicht nur die Mieten in den Städten steigen, sondern auch die Emissionen. Klima- und Mieterschutz scheinen unvereinbar. Doch beides sollte möglich sein. Luftbild einer Großstadt in winterlicher Stimmung mit etwas Schnee auf den Dächern.

Nicht nur die Mieten in den Städten steigen, sondern auch die Emissionen. Klima- und Mieterschutz scheinen unvereinbar. Doch beides sollte möglich sein.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/wie-geht-mieterfreundlicher-Klimaschutz/
Die weltbeste Energiemarke https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/die-weltbeste-energiemarke/ 2019-12-09T07:45:00+01:00 Mit ihrem Markenauftritt setzen die EWS neue Standards in der Energiebranche und werden bei den «Charge Awards» als «Best Green Brand» ausgezeichnet. Zwei junge Männer vor einer gelben Wand mit der Beschriftung Charge lachen in die Kamera.

Mit ihrem Markenauftritt setzen die EWS neue Standards in der Energiebranche und werden bei den «Charge Awards» als «Best Green Brand» ausgezeichnet.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/die-weltbeste-energiemarke/
«Lange Nacht des Klimas» in Berlin https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/lange-nacht-des-klimas-in-berlin/ 2019-12-07T02:00:00+01:00 Lange-Nacht-Veranstaltungen gab es bisher für Kinofilme, Kaffeehausliteratur, neue Klänge und sogar Kirchen – vor Kurzem in Berlin auch fürs Klima. Zwei junge Menschen berühren einen wie ein Eisberg geformten Eisklotz vor dem Eingangsportal zur Langen nacht des Klimas

Lange-Nacht-Veranstaltungen gab es bisher für Kinofilme, Kaffeehausliteratur, neue Klänge und sogar Kirchen – vor Kurzem in Berlin auch fürs Klima.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/lange-nacht-des-klimas-in-berlin/
Altmaiers Mogelpackung https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zugespitzt/altmaiers-mogelpackung/ 2019-12-02T07:30:00+01:00 Das Ziel der Koalition, den Anteil der Erneuerbaren bis 2030 auf 65 Prozent zu erhöhen, bleibt mit ihrem mutlosen «Klimapaket», was es ist: Rosstäuscherei. Ein Mann mit Glatze, von der Seite fotografiert, schaut skeptisch auf eine kleine Packung «Rotbäckchen Immunstark», die er in seiner Hand hält.

Das Ziel der Koalition, den Anteil der Erneuerbaren bis 2030 auf 65 Prozent zu erhöhen, bleibt mit ihrem mutlosen «Klimapaket», was es ist: Rosstäuscherei.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zugespitzt/altmaiers-mogelpackung/
Sauberes Wasser – mit der Kraft der Sonne https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/sauberes-wasser-mit-der-kraft-der-sonne/ 2019-11-13T07:00:00+01:00 Im Süden Bhutans erschwert die Klimakrise die Versorgung der Menschen mit Trinkwasser. Eine solarbetriebene Wasseraufbereitung soll Abhilfe schaffen. Fünf kleine Jungs, eng gedrängt, albern mit einer wassergefüllten Taser herum und lachen in die Kamera.

Im Süden Bhutans erschwert die Klimakrise die Versorgung der Menschen mit Trinkwasser. Eine solarbetriebene Wasseraufbereitung soll Abhilfe schaffen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/sauberes-wasser-mit-der-kraft-der-sonne/
Watt aus Wasser https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/watt-aus-wasser/ 2019-11-13T06:00:00+01:00 Über 7.000 Wasserkraftwerke gibt es in Deutschland, die meisten davon sind Kleinanlagen. Eine davon betreibt Stefan Jakobi aus dem thüringischen Motzlar. Ein Mann mittleren Alters in Arbeitskleidung steht zwischen zwei Schaufelrädern.

Über 7.000 Wasserkraftwerke gibt es in Deutschland, die meisten davon sind Kleinanlagen. Eine davon betreibt Stefan Jakobi aus dem thüringischen Motzlar.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/watt-aus-wasser/
Das letzte Wasser https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/indien-das-letzte-wasser/ 2019-09-13T05:00:00+02:00 In Maharashtra bedrohen heute schon Dürren und Wassermangel das Leben der Menschen auf dem Land. Durch die Klimakrise wird sich die Situation weiter verschärfen. Ein Tankwagen steht mit einem Schlauch im Wasser an einem fast leer gepumpter See.

In Maharashtra bedrohen heute schon Dürren und Wassermangel das Leben der Menschen auf dem Land. Durch die Klimakrise wird sich die Situation weiter verschärfen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/indien-das-letzte-wasser/
Urbaner Klimaschutz par excellence https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/urbaner-klimaschutz-par-excellence/ 2019-09-13T01:00:00+02:00 Im Berliner Bezirk Neukölln zeigen die EWS gemeinsam mit zwei weiteren Genossenschaften, dass Mieterstrom in großem Maßstab machbar ist. Gruppenfoto auf dem Dach vor den PV-Anlagen: Drei Männer und eine Frau

Im Berliner Bezirk Neukölln zeigen die EWS gemeinsam mit zwei weiteren Genossenschaften, dass Mieterstrom in großem Maßstab machbar ist.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/urbaner-klimaschutz-par-excellence/
Raus mit der Kohle! https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/raus-mit-der-kohle/ 2019-09-13T12:00:00+02:00 Seit einigen Jahren fordern Aktivisten und Nicht­regierungs­-Organisationen, Investitionen aus fossilen Brennstoffen abzuziehen. Was hat die «Divestment»-Bewegung bisher erreicht? Vor dem Brandenburger Tor stehen Menschen in orangenen Overalls vor einem "Divest"-Transparent. Ein Mann spricht in eine Mikrofon und hält eine Art Pokal in die Luft.

Seit einigen Jahren fordern Aktivisten und Nicht­regierungs­-Organisationen, Investitionen aus fossilen Brennstoffen abzuziehen. Was hat die «Divestment»-Bewegung bisher erreicht?

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/raus-mit-der-kohle/
Doppelte Sonnenernte auf dem Acker https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/doppelte-sonnenernte-auf-dem-acker-/ 2019-09-13T11:00:00+02:00 Eine Hofgemeinschaft nahe dem Bodensee verbindet ökologische Landwirtschaft mit dem umfassenden Einsatz von Erneuerbaren Energien. Ein Feld, darauf eine PV-Anlage, und ein Weg auf dem zwei Personen stehen.

Eine Hofgemeinschaft nahe dem Bodensee verbindet ökologische Landwirtschaft mit dem umfassenden Einsatz von Erneuerbaren Energien.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-ews/doppelte-sonnenernte-auf-dem-acker-/
«Bangladesch kann zum Vorbild werden» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/bangladesch-kann-zum-vorbild-werden/ 2019-09-12T06:00:00+02:00 Die Klimakrise betrifft Bangladesch besonders. Gerade deshalb, so Jahangir Hasan Masum, sollte dort in eine nachhaltige Energiezukunft investiert werden. Bengalisch aussehender Mann, gestikulierend im Gespräch

Die Klimakrise betrifft Bangladesch besonders. Gerade deshalb, so Jahangir Hasan Masum, sollte dort in eine nachhaltige Energiezukunft investiert werden.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/bangladesch-kann-zum-vorbild-werden/
MoorFutures: Zertifikate für die Zukunft https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/moorfutures-zertifikate-fuer-die-zukunft 2019-09-12T06:00:00+02:00 Die Wiedervernässung trockengelegter Moore ist anspruchsvoll und aufwendig – CO₂-Kompensationsmodelle 
können zur Finanzierung beitragen. Ein Mann mit einem orangenen Werkzeugkoffer auf einer Wiese, kontrolliert eine Messstelle des Moores.

Die Wiedervernässung trockengelegter Moore ist anspruchsvoll und aufwendig – CO₂-Kompensationsmodelle 
können zur Finanzierung beitragen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zum-glueck/moorfutures-zertifikate-fuer-die-zukunft
Moore: die unterschätzte Klimachance https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/moore-die-unterschaetzte-klimachance/ 2019-09-12T04:30:00+02:00 Moore sind wichtige Wasserfilter und Nährstoffspeicher – und revitalisierte Moore könnten sogar dabei helfen, den Klimawandel zu bremsen. Ein grüner Wald auf wässrigem Grund

Moore sind wichtige Wasserfilter und Nährstoffspeicher – und revitalisierte Moore könnten sogar dabei helfen, den Klimawandel zu bremsen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/moore-die-unterschaetzte-klimachance/
Jetstream: Wenn der Klimamotor stottert https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/jetstream-wenn-der-klimamotor-stottert/ 2019-09-10T06:00:00+02:00 Die Erderwärmung schwächt den Jetstream, einen Höhenwind, ab. In der Folge drohen mehr Hitze­wellen und extremere Überschwemmungen. Drei Globen mit der Illustration des Jetsstream

Die Erderwärmung schwächt den Jetstream, einen Höhenwind, ab. In der Folge drohen mehr Hitze­wellen und extremere Überschwemmungen.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/jetstream-wenn-der-klimamotor-stottert/
«Wir brauchen eine Blut-Schweiß-und-Tränen-Rede» https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/david-spratt-wir-brauchen-eine-blut-schweiss-und-traenen-rede/ 2019-09-10T05:00:00+02:00 Eine Klimaerwärmung über vier Grad würde die Menschheit existenziell bedrohen. David Spratt fordert daher eine Mobilisierung der gesamten Gesellschaft – wie in einem Krieg. Älterer attraktiver Mann mit rotem Schal draußen vor einer rostigen Wand fotografiert.

Eine Klimaerwärmung über vier Grad würde die Menschheit existenziell bedrohen. David Spratt fordert daher eine Mobilisierung der gesamten Gesellschaft – wie in einem Krieg.

]]>
https://www.ews-schoenau.de/energiewende-magazin/zur-sache/david-spratt-wir-brauchen-eine-blut-schweiss-und-traenen-rede/