Bildausschnitt von Kälbchen, im Hintergrund ein Strahlenkranz im Kampagnendesign
#KlimagerechtigkeitJetzt

Landwirtschaft kann zu mehr Klimagerechtigkeit beitragen. Tamara vom Schafhof St. Peter erzählt, was sie sich von Politik und Konsument:innen wünscht.

Video: Landwirtschaft für mehr Klimagerechtigkeit

Seit Jahresanfang halten Agrarproteste das Land in Atem und haben eine neue Diskussion über unsere Landwirtschaft entfacht. Doch die Streitfrage sollte letztlich nicht nur sein, wie hoch Agrardiesel subventioniert wird.

Tamara arbeitet selbst landwirtschaftlich, hat aber wenig mit den auf maximale Effizienz getrimmten Großbetrieben zu tun. In der Kommune Schafhof verfolgt sie mit anderen jungen Menschen zusammen ein anderes Modell: solidarisch, selbstbestimmt, nachhaltig und gemeinwohlorientiert. Wir haben ihre Kommune in St. Peter besucht. Hier erzählt sie, wie Landwirtschaft klimagerechter werden kann, und was es dazu von uns allen braucht. 

Mehr über die Kommune Schafhof

Video

Klimagerechtigkeit jetzt!

Der Kampf gegen die Klimakrise ist untrennbar mit dem Kampf für soziale Gerechtigkeit verbunden. Lassen Sie uns gemeinsam erfahren, wie wir die Klimakrise sozial und gerecht eindämmen können. Mit der Anmeldung zum Kampagnen-Newsletter erhalten Sie zehn Wochen lang jeden Freitag spannende Artikel und Interviews, Zugang zu Webinaren und vieles mehr.

Zur Anmeldung