Direkt zum Inhalt der Seite springen
Windenergie

Gemeinsam ordentlich Wind machen

Flächen für Windenergieanlagen gesucht

Wir brauchen Tempo bei der Energiewende – denn anders lassen sich weder die Klimakatastrophe aufhalten noch die Preissprünge und -entwicklungen an den Energiemärkten unter Kontrolle bringen. Darum möchten wir mit Ihnen gemeinsam Windprojekte angehen und an Lösungen arbeiten, um mit der Energiewende so schnell wie möglich voranzukommen.

Leicht hügelige Landschaft mit Wiesen und Wald; mehrere Windkraftanlagen sind als weiße grafische Elemente einmontiert.

Gemeinsam die bürgereigene Energieerzeugung voranbringen

Was wir dabei konkret benötigen, sind Flächen, um Windenergieanlagen errichten und betreiben zu können – gemeinsam mit Kommunen, anderen Initiativen und Genossenschaften, aktiven Bürgerinnen und Bürgern. Für eine erfolgreiche Energiewende ist es wichtig, neben dem erzeugten Ökostrom weitere Vorteile für die Menschen vor Ort zu schaffen, denn die Gemeinschaftsaufgabe Energiewende kann nur mit breiter Unterstützung gelingen. 

Zwar leisten wir als Unternehmen bereits viele Beiträge zum dringend notwendigen Erneuerbaren-Zubau und realisieren und betreiben bürgereigene Windenergieanlagen, beispielsweise auf dem Rohrenkopf im Schwarzwald oder demnächst in Thomasburg im Landkreis Lüneburg.

Doch mit Ihrer Unterstützung wollen wir noch viele weitere Anlagen errichten. Denn Sie kennen sich in Ihrer Umgebung bestens aus, sind vor Ort vernetzt oder besitzen eventuell selbst eine geeignete Fläche. Also: Mitstreiterinnen und Mitstreiter in den Kommunen, in Initiativen und Genossenschaften oder Eigentümerinnen und Eigentümer von potenziell geeigneten Grundstücken: melden Sie sich jetzt bei uns!

Was wir genau suchen

Wir suchen nach Flächen, die folgende grundlegende Kriterien erfüllen:

  • Mindestabstand zur geschlossenen Wohnbebauung von 1.000 m
  • Mindestens rund 1 Hektar (10.000 m²) Fläche
  • Windhöffige Höhenlage bzw. freie Anströmung

Sie sind im Besitz einer solchen Fläche oder wissen von einer, die den genannten Kriterien entspricht?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Wie geht es danach weiter?

Wir prüfen die Fläche auf Eignung …

Sie haben uns kontaktiert und alle wesentliche Flächeninformationen genannt? Dann prüfen wir den potenziellen Windstandort auf seine grundsätzliche Eignung, bewerten unter anderem die baurechtliche Situation, die Eigentumsverhältnisse und prüfen natürlich auch die Windhöffigkeit.

… und geben Ihnen im Anschluss Bescheid

Diese erste Eignungsprüfung wird erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte sich die Fläche für uns grundsätzlich eignen, gehen wir anschließend in den Austausch mit Ihnen sowie der Eigentümerin bzw. dem Eigentümer und besprechen die möglichen weiteren Schritte.