Direkt zum Inhalt der Seite springen

We The Power

Energiewende lebt vom Mitmachen

Video

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Film We The Power von Patagonia hast du uns ja schon kennengelernt. Hier erfährst du mehr über die EWS – und wie du mithelfen kannst, eine Welt jenseits von Kohle- und Atomstrom aufzubauen.

Zu echtem Ökostrom wechseln

Ursula und Dr. Michael Sladek mit Sonnenblume, inmitten von Photovoltaik-Modulen

Ökostrom-Angebote gibt es viele. Doch nur wenige Anbieter zählen zu den «echten» Ökostromern, die den Ausbau Erneuerbarer Energien vorantreiben. Als unabhängiges, bürgergetragenes Unternehmen arbeiten wir nicht mit Konzernen zusammen, die in Kohle oder Atomstrom investiert sind. Unser Strom kommt überwiegend aus Neuanlagen. Und mit dem «Sonnencent» speist jeder Kunde unser Förderprogramm, mit dem wir Energiewende-, Klima- und Umweltschutzprojekte fördern. 

Übrigens bekommst du bei uns auch zusätzlich Biogas – ein Grund mehr, den Energiekonzernen den Rücken zu kehren.

 

Genossenschaftsmitglied werden

Video

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verstehen die Energiewende als Gemeinschaftsprojekt, an dem sich jeder Mensch einfach einbringen können sollte. Die EWS sind als Projekt von Bürgern entstanden und seit 2009 eine eingetragene Genossenschaft. Das heißt: Jede:r kann sich beteiligen und Genossenschaftsanteile erwerben. Alle Mitglieder können sich auf der jährlichen Generalversammlung demokratisch einbringen, mitentscheiden und den Aufsichtsrat wählen. Zudem bieten wir einen speziellen Mitgliedertarif an. 

Energiewende-Magazin

Mehrere Hefte einer EWS-Printausgabe, aufgefächert auf einem Tisch liegend.

Wir sind der Ansicht, dass es in Zeiten lobbyfinanzierter und interessensgetriebener Desinformationskampagnen eine unserer wichtigsten Aufgaben ist, unsere Mitstreiter mit seriösen Informationen zum Klimaschutz auf dem Laufenden zu halten. 

Deswegen bringen wir das Energiewende-Magazin heraus – online oder drei Mal im Jahr als gedrucktes Heft. Darin: spannende Berichte, Reportagen und Interviews, fundiert recherchiert von Top-Journalisten. Über neueste Ergebnisse der Klimaforschung, darüber, wie die Klimakrise schon jetzt die Welt verändert, aber auch über Menschen mit Ideen für eine bessere Zukunft.

Und das Beste: alle Artikel sowie auch das Abonnement sind kostenlos.

Unser Förderprogramm

Pfarrer Peter Hasenbrink vor Bergkirche, Schönau

Alle unsere Tarife enthalten den «Sonnencent» als Förderanteil. Damit ermöglichen wir ökologische, bürgereigene Kraftwerke. Zudem unterstützen wir Energieeffizienz- und Bürgerenergieprojekte, Bildungs- und Aufklärungsmaßnahmen sowie Kampagnen zur Energiewende. Globale Energiegerechtigkeit und regionale Modellprojekte für die Energiewende vor Ort sind weitere Schwerpunkte unseres Förderprogramms.

Lass uns gemeinsam was bewegen!

Sebastian Sladek steht, die Hände in die Hüften gestemmt, vor einem Windkraftwerk

Wir hoffen, dass euch der Film und unsere Aktivitäten inspiriert haben. Denn wir haben gelernt: Das, worauf man hofft, passiert in der Regel nicht von allein, man muss selbst aktiv werden. Aber gemeinsam können wir die Energielandschaft nachhaltig verändern, und jeder Beitrag zählt.

Sebastian Sladek, Vorstand der Elektrizitätswerke Schönau EWS eG