Direkt zum Inhalt der Seite springen

Fotogalerie Stromseminar 2017

Von 30. Juni bis 2. Juli 2017 in Schönau

Impressionen vom Stromseminar 2017 - Referenten, Preisträger und viele interessierte Teilnehmer.

EWS-Vorstand Sebastian Sladek beim Stromseminar 2017
EWS-Vorstand Sebastian Sladek begrüßt die Gäste des Schönauer Stromseminars. Alle Fotos: Albert Schmidt
Buchautor und Journalist Dr. Franz Alt bei seinem Vortrag
Der Buchautor und Journalist Dr. Franz Alt sprach in seiner Eröffnungsrede zum Thema «Klimakrise, Energiekrise, Flüchtlingskrise – wie alles mit allem zusammenhängt und wie aus Krisen Chancen entstehen». Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Rolf Wetzel schenkt den frischgezapften Gutedel in Weingläser.
EWS-Vorstand Rolf Wetzel eröffnet mit EWS-Mitbegründer Dr. Michael Sladek den traditionellen Gutedelabend. Dieses Jahr konnte auch auf das 20-jährige Jubiläum der Stromnetzübernahme angestoßen werden. Foto: Albert Schmidt
Prof. Dr. Hartmut Graßl beim Stromseminar 2017
Prof. Dr. Hartmut Graßl, Klimaforscher und langjähriger Wegbegleiter der Schönauer Energie-Initiativen, stellte in seinem Vortrag neue Erkenntnisse zum Klimawandel vor und rief zu konsequentem Handeln auf. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Der Energieexperte Simon Göß beim Stromseminar 2017
Der Energieexperte Simon Göß von Energy Brainpool beleuchtete die Themen Klimawandel und Energiewende aus gesamteuropäischer Perspektive. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Dr. Fritz Vorholz, Kommunikationsleiter bei Agora beim Stromseminar 2017
Dr. Fritz Vorholz, Kommunikationsleiter bei Agora Verkehrswende, zeigte deutlich auf, dass wirksamer Klimaschutz und eine konsequente Energiewende ohne eine parallel verlaufende Verkehrswende nicht machbar sind. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Diskussionsrunde am Samstagvormittag, Stromseminar 2017
In der anschließenden Diskussionsrunde mit Referenten und dem Publikum entstand eine lebendige Debatte zu den Themen Klimaschutz und Energiewende. Foto: Albert Schmidt
Gespräche in der Seminarpause
Nach dem Mittagessen lud das schöne Wetter zum Gedankenaustausch unter freiem Himmel ein. Foto: Albert Schmidt
Gespräche am Helioz-Stand
Reger Andrang herrschte auch beim Helioz-Stand, wo sich Besucher über die Möglichkeiten solarer Wasserdesinfektion in Afrika informierten. Die EWS unterstützten die Aktion mit ihrer letztjährigen Weihnachtsaktion mit rund 100.000 Euro. Foto: Albert Schmidt
Zirkuszelt anlässlich der 20-Jahr-Feier
In der Mittagspause ergriffen viele auch die Gelegenheit, beim Familienfest anlässlich der 20-Jahr-Feier der Stromnetzübernahme vorbeizuschauen. Dort gab es neben der Schülerzirkusvorführung zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt. Foto: Albert Schmidt
Kinder entwerfen Schokoverpackungen beim Stromseminar 2017
In der Schokoladenwerkstatt von Ritter Sport konnten Kinder eigene Schokoladen herstellen und dazu selbst Verpackungen entwerfen.
Jörg Probst beim Stromseminar 2017
Prof. Jörg Probst, Geschäftsführer der Gertec und Dozent an der Hochschule Bochum, zeigte in seinem Vortrag Leitlinien auf, an denen sich die Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft vollziehen kann. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Heffa Schücking, Gründerin von urgewald e. V. beim Stromseminar 2017
Heffa Schücking, Gründerin von urgewald e. V., sprach zum Thema Divestment und zeigte, wie urgewald Banken und Konzerne zum Ausstieg aus der Kohlefinanzierung bringt. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
 Dr. Joachim Nitsch, Beirat des Vereins für eine nationale CO2-Abgabe e. V., beim Stromseminar 2017
Dr. Joachim Nitsch, ehemaliger Leiter des DLR Stuttgart und Beirat des Vereins für eine nationale CO₂-Abgabe e.V., zeigte, wie einfach durch das Steuerungsinstrument einer nationalen CO₂-Abgabe wirksamer Klimaschutz erreicht werden kann. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Dr. Jorg Lange, Vorstand des Vereins für eine nationale CO2-Abgabe e.V., beim Stromseminar 2017
Dr. Jörg Lange, Vorstand des Vereins für eine nationale CO₂-Abgabe e.V., erläuterte, wie die geforderte CO₂-Abgabe die EEG-Umlage finanzieren und auch alle anderen Steuern und Abgaben auf Energie ersetzen soll, um den Klimaschutz voranzubringen. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Der Postwachstumsökonom Prof. Dr. Niko Paech beim Stromseminar 2017
Der Ökonom Prof. Dr. Niko Paech machte in seinem Vortrag klar, dass alle Bemühungen zum Klimaschutz nur durch einen Ausstieg aus der Wachstumsökonomie erfolgreich sein können. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
Zuschauerfrage beim Stromseminar 2017
Die Vorträge des Nachmittags warfen viele interessierte Nachfragen auf, die im abschließenden Podium diskutiert wurden. Foto: Albert Schmidt
Diskussionsrunde am Samstagnachmittag beim Stromseminar 2017
Mit dieser abschließenden Diskussionsrunde, moderiert von der Energiereferentin Dr. Eva Stegen, endete das Programm am späten Nachmittag. Foto: Albert Schmidt
Kabarettist Jess Jochimsen beim Stromseminar 2017
Die Schönauer Stromnacht eröffnet der Freiburger Kabarettist Jess Jochimsen mit seinem Programm «Heute wegen Gestern geschlossen», das von den Besuchern begeistert aufgenommen wurde. Foto: Albert Schmidt
Preisübergabe an die Stromrebellin 2017, Heffa Schücking
In der Kabarettpause übergab EWS-Vorstand Sebastian Sladek den Preis des Stromrebellen 2017 an Heffa Schücking, die Geschäftsführerin der Umweltorganisation «urgewald», für ihren unermüdlichen Einsatz beim Klima- und Umweltschutz und ihr konsequentes Eintreten für Ökologie und Menschenrechte. Zur Videoaufzeichnung der Preisverleihung
Pepperhouse Stompers beim Auftritt am Stromseminar 2017
Zum Ausklang des Abends spielten die Pepperhouse Stompers mit beschwingtem Jazz auf, den so manchen zu später Stunde auf die Tanzbühne lockte. Foto: Albert Schmidt
Diskussion am Sonntagvomittag, Stromseminar 2017
Am Sonntagvormittag sprach nach dem Gottesdienst Prof. Dr. Niko Paech über mögliche Handlungsoptionen. Nach einer lebendigen Diskussion hieß es dann Abschied nehmen. Zur Videoaufzeichnung des Vortrags
13. Juli 2017 | Energiewende-Magazin